Den Ostertieren auf der Spur

Workshop am Gründonnerstag für junge Zoo-Fans

Osternester für die Tiere basteln
Mitteilung vom

Wem das Warten auf den Osterhasen zu lange dauert, kann schon am Gründonnerstag, 24. März 2016 vielen typischen Ostertieren begegnen. Wo? Im Zoo! Zum Auftakt der Ferien hat die Heidelberger Zooschule einen neuen Workshop rund um Küken, Karnickel und Co im Angebot: gemeinsam mit den Rangern sind neugierige Kinder und Jugendliche einen ganzen Tag lang „den Ostertieren auf der Spur“.

Von 9:30 bis 16:30 Uhr können die jungen Zoo-Fans flauschigen Küken begegnen, bei den Skudden die übermütig-wilden Bocksprünge der Lämmchen beobachten und sogar höchstpersönlich einmal in die Rolle des Osterhasen schlüpfen: Zootiere werden dabei mit selbst gebastelten Nestern beschenkt, die mit gesunden Leckereien gefüllt sind. Außerdem gilt es natürlich herauszufinden, warum der Hase – und nicht etwa das Huhn – im Frühling die Eier versteckt. Und wieso sind sie eigentlich bunt gefärbt? Warum rollen sie nicht aus dem Nest? Ist der Osterhase mit dem Weihnachtsmann verwandt? Diese und viele weitere Fragen zu den tierischen Aspekten der Osterbräuche können alle Teilnehmer nach der Veranstaltung sicher mit Leichtigkeit beantworten! Der Workshop richtet sich an tierliebe Kids und Teens ab 6 Jahren und kostet € 50,- inklusive Zooeintritt. Ein leckeres warmes Mittagessen ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Die Tickets erhält man ab sofort im Vorverkauf an der Zookasse.

Weitere Infos unter www.zooschule-heidelberg.de oder telefonisch unter 06221-3955713 (tel. Sprechstunden Mo 13 – 16 Uhr; Di + Do 10 – 12 Uhr sowie 13 – 16 Uhr).