Oma-Opa-Enkel-Tag im Zoo

Besondere Erlebnisse nur für Großeltern und ihre Enkel

Oma-Opa-Enkel-Tag
Mitteilung vom

Am Mittwoch, den 20. November veranstaltet die Heidelberger Zooschule ihren beliebten "Oma-Opa-Enkel-Tag". Von 15:00 bis 16:30 Uhr gibt es geführte Rundgänge passend zum Thema "Jung und Alt". Unterwegs im Tiergarten mit einem Zooranger erfahren die großen und kleinen Gäste jede Menge Wissenswertes zum Familienleben der Tiere.

Bei den Blessböcken gibt es derzeit doppelten Nachwuchs. Die beiden Jungtiere halten ihre Verwandtschaft ordentlich auf Trab. Aber auch den ältesten Zoobewohnern wird beim Oma-Opa-Enkeltag natürlich ein Besuch abgestattet: die Riesenschildkröten Iulius und Emil haben schon beinahe 100 Jahre auf dem Buckel und machen dem Ausdruck "rüstige Rentner" alle Ehre. Während auf Kinder jede Menge tierische Geschichten und Spiele warten, erfahren Großeltern viel Wissenswertes über die Geschichte des Zoos sowie über den Natur- und Artenschutz. Durch vielfältige Naturmaterialien wie Felle, Federn oder Eier sind die Rundgänge gewohnt anschaulich gestaltet. Außerdem dürfen sich die Teilnehmer noch auf eine ganz besondere Überraschung freuen: Es darf gestreichelt, gepflegt oder auch gefüttert werden. So kommen sowohl menschliche als auch tierische Omas, Opas und Enkel garantiert auf ihre Kosten!

Zusätzliche zum normalen Eintrit, der an der Tageskasse des Zoos zu entrichten ist, kostet die Veranstaltung nur € 5,- pro Oma, Opa und € 3,- pro Enkel (ab drei Jahren). Anmeldung telefonisch unter 06221-3955713 oder unter info@zooschule-heidelberg.de